07 | Warum Template, warum Word?

20. Okt. 2013

»Warum muss das Template genutzt und daher MS Word bzw. OpenOffice eingesetzt werden?«

Es gibt dazu meh­re­re Gründe:

  1. Die For­mat­vor­la­ge defi­niert for­ma­le und struk­tu­rel­le Stan­dards, inkl. aller Ver­zeich­nis­se. Sie sind so nur in den genann­ten Pro­gram­men anleg­bar und nutz­bar. Andere Pro­gram­me sind nicht imstan­de, mehr als ein Ver­zeich­nis anzu­le­gen und zu ver­wal­ten; bei jeder wis­sen­schaft­li­chen Arbeit sind aber meh­re­re Ver­zeich­nis­se erfor­der­lich.
  2. Wis­sen­schaft­li­che Pro­duk­tio­nen erstellt man in den Stan­dard­pro­gram­men für dieses Genre - also in einem ent­spre­chend aus­ge­stat­te­ten Schreib- bzw. Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gramm, nicht aber z. B. in Satz­pro­gram­men (InDe­sign, XPress), denn diese sind keine Schreib-, son­dern Satz­pro­gram­me, haben also eine andere Funk­ti­on. (Video­pro­duk­tio­nen schnei­det man ja auch nicht mit der Schere...) Es gehört zur Metho­den­kom­pe­tenz im Stu­di­um, die vor­ge­se­he­nen und vor­ge­ge­be­nen Instru­men­te zu beherr­schen und ein­zu­set­zen.
  3. Die Ver­wen­dung von Lite­ra­tur­ver­wal­tungs­pro­gram­men (wie End­no­te, Men­de­ley und - Emp­feh­lung! - Zotero) mit der Mög­lich­keit der auto­ma­tisch rich­tig for­ma­tier­ten Aus­ga­be von Fuß­no­ten und dem aurto­ma­ti­schen Lite­ra­tur- und Quel­len­ver­zeich­nis ist nur mit diesen Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gram­men, nicht aber mit Satz­pro­gram­men mög­lich.
  4. Die Nut­zung von und Ver­traut­heit mit Office-Pro­gram­men (Schreib-, Kal­ku­la­ti­ons- und Prä­sen­ta­ti­ons­pro­gram­me wie Word, Excel und Power­Point) gehört heut­zu­ta­ge zu den schu­li­schen Stan­dards und darf daher schon zum 1. Stu­di­en­se­mes­ter an einer Hoch­schu­le vor­aus­ge­setzt werden.
  5. Das Tem­pla­te ist eine hoch­schu­li­sche Vor­ga­be, wie ja auch jeder Verlag (ähn­li­che) Tem­pla­tes ver­wen­det und vor­gibt - ansons­ten kann ein Buch oder Buch­bei­trag halt nicht erschei­nen, wenn ein Autor sich darauf nicht ein­las­sen möchte.

Hier finden Sie das Tem­pla­te / die For­mat­vor­la­ge (Down­load).

Comments are closed.