28 | »Grundlagenteil«?

»Wie tief­ge­hend muss der Grund­la­gen­teil sein?« Prin­zi­pi­ell gilt, dass nichts in einer wis­sen­schaft­li­che Arbeit vor­kom­men darf, was für die Bear­bei­tung und Beant­wor­tung der For­schungs­fra­ge bzw. The­men­stel­lung über­flüs­sig ist. Posi­tiv for­mu­liert: was für das Ver­ständ­nis der Pro­blem­stel­lung und des Lösungs­we­ges not­wen­dig ist, muss in der Arbeit ent­hal­ten sein. Keinen sepa­ra­ten Grund­la­gen­teil erstel­len! Pro­ble­ma­tisch und wenig hilf­reich […]

20. Okt. 2013 Zum Beitrag.

19 | Wie Zeitschriften referenzieren?

»Wie gebe ich im Quel­len­ver­zeich­nis Publi­ka­tio­nen mit ISSN-Num­mern an? (In diesem Fall han­delt es sich um eine PDF)« ISSN sind die Stan­dard­num­mern für fort­lau­fend publi­zier­te Sam­mel­wer­ke, die zur Iden­ti­fi­zie­rung von Schrif­ten­rei­hen und Zeit­schrif­ten dienen. Da wir nur noch ein ein­zi­ges Lite­ra­­tur- und Quel­len­ver­zeich­nis führen und nicht tren­nen zwi­schen gedruck­ten und Online-Quel­­len, ori­en­tiert sich die Zitier­wei­se […]

20. Okt. 2013 Zum Beitrag.

17 | Wie viele Quellenverzeichnisse?

»Wie viele Quel­len­ver­zeich­nis­se anle­gen?« Es darf nur ein ein­zi­ges, nach Ver­fas­sern alpha­be­tisch ange­leg­tes »Quel­len­ver­zeich­nis« oder »Lite­ra­­tur- und Quel­len­ver­zeich­nis« geben, das die zur Über­prü­fung not­wen­di­gen Anga­ben für alle in den Fuß­no­ten ent­hal­te­nen Refe­ren­zie­run­gen ent­hält! Beach­ten Sie die Vor­ga­ben für die Aus­ga­be der Anga­ben zu Ihren gedruck­ten und Online-Quel­­len. Lite­ra­tur­ver­wal­tungs­pro­gram­me wie Zotero sorgen auto­ma­tisch für die rich­ti­ge […]

20. Okt. 2013 Zum Beitrag.

11 | Wissenschaftliche Begriffe selbst erläutern?

»Muss ich wis­sen­schaft­li­che Ter­mi­ni refe­ren­zie­ren oder reicht es aus, sie selbst­stän­dig, ohne Quel­len, zu erläu­tern? (Begrif­fe wie qua­li­ta­tiv, quan­ti­ta­tiv, induk­tiv, deduk­tiv etc.)« Es reicht aus, sinn­vol­le und not­wen­di­ge Begriffs­er­läu­te­run­gen in weni­gen Zeilen selbst zusam­men­zu­fas­sen und diese erläu­tern­den Texte im Glos­sar unter­zu­brin­gen.

20. Okt. 2013 Zum Beitrag.

07 | Warum Template, warum Word?

»Warum muss das Tem­pla­te genutzt und daher MS Word bzw. Open­Of­fice ein­ge­setzt werden?« Es gibt dazu meh­re­re Gründe: Die For­mat­vor­la­ge defi­niert for­ma­le und struk­tu­rel­le Stan­dards, inkl. aller Ver­zeich­nis­se. Sie sind so nur in den genann­ten Pro­gram­men anleg­bar und nutz­bar. Andere Pro­gram­me sind nicht imstan­de, mehr als ein Ver­zeich­nis anzu­le­gen und zu ver­wal­ten; bei jeder wis­sen­schaft­li­chen […]

20. Okt. 2013 Zum Beitrag.

05 | Alles ins Quellenverzeichnis?

»Wird ein Buch im Quel­len­ver­zeich­nis auf­ge­führt, wenn es nur für Erklä­run­gen inner­halb von Fuß­no­ten benutzt wird?« Jede exter­ne Quelle, auf die man sich bezieht, erscheint nur in Kurz­form (!) in der Fuß­no­te oder in der In-Text-Refe­­ren­­zie­­rung – und daher voll­stän­dig (!) hinten im Ver­zeich­nis.

20. Okt. 2013 Zum Beitrag.

04 | Nummerierung von Abbildungen

»Abbil­dung mit 1, 2, 3 usw. durch­num­me­rie­ren oder 1-1, 1-2, 1-3, ... 2-1 usw (nach Kapi­teln)?« Wie im Word-Tem­­pla­­te! 1, 2, 3... Bitte nutzen Sie unser Tem­pla­te (Down­load).

20. Okt. 2013 Zum Beitrag.